Starker Euro BMW flieht in den Dollar-Raum

Der Verfall des Dollar trifft deutsche Autobauer hart. Nun reagiert BMW und baut sein US-Werk in Spartanburg aus. 750 Millionen Dollar werden investiert, um die Produktion der Modelle X3, X5 und X6 um 80.000 Stück pro Jahr zu erhöhen. In Amerika entstehen 500 neue Jobs - in Deutschland sinkt dagegen die Zahl der Mitarbeiter.