Steueraffäre 200 Millionen Euro entdeckt

Die Staatsanwaltschaft Bochum hat Strafverfahren gegen 150 Beschuldigte eröffnet. Hunderte Fahnder stellten bei ihnen bisher 200 Millionen Euro auf dubiosen Konten bei Liechtensteiner Stiftungen fest. Die ersten Millionen sind bereits beim deutschen Fiskus eingetrudelt.
Von Karsten Stumm
Mehr lesen über