Dollar-Schwäche Rolls-Royce streicht Stellen

Mehr als 2000 Arbeitsplätze will der britische Motorenkonzern Rolls-Royce abbauen. Auch deutsche Werke sind betroffen. Ein Grund ist der schwache Dollar, der europäische Triebwerke für amerikanische Firmen teurer macht. An Aufträgen mangelt es nicht.