Konjunktur "Schwache Kaufkraft würgt Aufschwung ab"

Der Höhenflug der deutschen Wirtschaft geht dem gewerkschaftsnahen Institut für Makroökonomie zufolge zu Ende. Das IMK geht von nur noch 1,5 Prozent Wachstum aus: Grund für die Skepsis ist die "nur mäßig steigende Kaufkraft".