VW-Affäre Adelt entlastet Piëch

Im Prozess um Lustreisen und Bestechung gerät der ehemalige VW-Vorstand zunehmend in den Mittelpunkt. Ex-Skoda-Personalchef Helmuth Schuster sagte aus, ein zentrales Spesenkonto sei zeitweilig im Büro des damaligen VW-Chefs Ferdinand Piëch geführt worden. Der frühere VW-Finanzvorstand Bruno Adelt dagegen hat Piëch entlastet.