Siemens "Es war ein gutes Gespräch"

Für Peter Löscher war es kein leichter Gang. Der Chef von Siemens hat am Montag die US-Börsenaufsicht und das amerikanische Justizministerium über den Stand der Korruptionsaffäre informiert. Es sei ein "gutes Gespräch" gewesen, sagte ein Sprecher am Abend.