Samstag, 18. Januar 2020

Kreativ-Index Doppelsieg für JvM

Jung von Matt ist Deutschlands beste Werbeagentur. Die Hamburger räumten beim Kreativ-Index des manager magazins gleich doppelt ab: Sie wurden "Agentur des Jahres" und "Online-Agentur des Jahres".

Hamburg - Die Werbeagentur Jung von Matt (JvM), die unter anderem für Mercedes, die Deutsche Post Börsen-Chart zeigen und die Autovermietung Sixt Börsen-Chart zeigen arbeitet, erreichte 2170 Index-Punkte und wurde damit "Agentur des Jahres". Die Hamburger landeten damit vor DDB (1445) aus Berlin und dem Vorjahressieger Scholz & Friends (916), ebenfalls aus Berlin. Dies berichtet das manager magazin in seiner neuen Ausgabe, die ab Freitag (23. November) am Kiosk erhältlich ist.

"Feuerwerk auf allen Kanälen": Die Agentur von Holger Jung und Jean-Remy von Matt (hier auf einem Sixt-Werbeplakat) liegt im Kreativ-Index 2007 ganz vorn
Der "manager-magazin-Kreativ-Index" bewertet alljährlich das Abschneiden deutscher Agenturen bei den wichtigsten Werbewettbewerben der Welt. Oliver Voss, Vorstandsmitglied von Jung von Matt (Umsatz: 47 Millionen Euro), unterstreicht die Bedeutung des Index: "Uns war klar, dass wir auf allen Kanälen ein Feuerwerk abbrennen mussten, um wieder ganz nach oben zu kommen."

Jung von Matt siegte auch in der Disziplin Internet-Werbung und ist damit "Online-Agentur des Jahres". Auf dem zweiten Rang folgte hier Ogilvy & Mather aus Frankfurt am Main. Platz drei belegte die Düsseldorfer Agenturgruppe BBDO.

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung