EADS Das nächste Sorgenkind

Nach dem Langstreckenflugzeug A380 hat der Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS ein weiteres Sorgenkind zu vermelden. Die Auslieferung des Militärtransporters A400M wird sich um mindestens sechs Monate verzögern. Es fallen Mehrkosten von rund 1,4 Milliarden Euro an. Der Konzern rückt von seiner Prognose ab.