SPD-Parteitag Vollbremsung des Bahn-Börsengangs

Die Privatisierung der Deutschen Bahn droht zu scheitern. SPD-Chef Kurt Beck konnte nur durch Zugeständnisse eine Niederlage verhindern. Im Ergebnis stimmte der Parteitag der Sozialdemokraten nur unter Vorbehalten für den Börsengang des Schienenkonzerns. Ein Ja der Union zu den neuen Bahn-Plänen der SPD ist unwahrscheinlich.