Bahn-Konflikt Lokführer sehen Kanzlerin in der Pflicht

Nach dem Lokführerstreik am Freitag zeigen sich beide Parteien weiter unversöhnlich. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer will in der kommenden Woche notfalls auch ohne größere Ankündigung streiken, wenn ihr bis Dienstagmittag kein neues Angebot vorliegen sollte. Bahn-Personalvorstand Margret Suckale schloss Zugeständnisse an die Lokführer aus.