EADS "Keinen Insiderhandel betrieben"

Thomas Enders weist Berichte zurück, wonach er an Insidergeschäften beteiligt gewesen sein soll. Kritik übt der Airbus-Chef an der französischen Börsenaufsicht - diese solle künftig "rechtlich einwandfrei und transparent" arbeiten.