HVB-Aktionäre Unicredit unterliegt

Die italienische Großbank Unicredit ist im Rechtsstreit um die Einsetzung eines "besonderen Vertreters" bei ihrer deutschen Tochter HVB zunächst unterlegen. Der von Minderheitsaktionären bestellte Rechtsanwalt darf damit weiterhin prüfen, ob Schadenersatzansprüche gegen Unicredit möglich sind.