DaimlerChrysler "Äußerst hilfsweise: Benz AG"

Nach der Scheidung von Chrysler kommt für den Daimler-Vorstand kein Doppelname mehr in Frage. Nur noch "Daimler AG" soll der Autokonzern heißen, wenn am Donnerstag die Hauptversammlung getagt hat. Doch die Aktionäre haben eigene Ideen, wie das Unternehmen sich künftig nennt - mit bemerkenswerten Begründungen.