O'Neill "Dann hat Deutschland ein Problem"

Für Jim O'Neill liegen auch nach der deutlichen Zinssenkung durch die Fed weiterhin alle Hoffnungen in Sachen Krisenabwehr auf der US-Notenbank. Im Gespräch mit manager-magazin.de erklärt der Chefvolkswirt von Goldman Sachs außerdem, warum Keynes noch immer aktuell ist und warum der deutsche Aufschwung auf wackligen Beinen steht.
Von Arne Gottschalck