Merck Von Darmstadt in die Welt

Der neue Merck-Chef Karl-Ludwig Kley will aus dem Darmstädter Unternehmen einen Weltkonzern schmieden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, setzt Kley nach Informationen von manager magazin auf Übernahmen und fordert zweistellige Wachstumsraten in der Pharma- und in der Chemiesparte.
Von Peter Brors