Merck Neuer Rückschlag

Die Biopharmasparte von Merck hat einen Rückschlag bei der Entwicklung eines Krebsmedikaments erlitten. Ein Antikörper habe bei den Patienten nicht wie erhofft angeschlagen. Das Unternehmen überdenke daher die Weiterentwicklung des Wirkstoffs für diese Anwendung.