Siemens-Affäre Schwarze Kassen in Liechtenstein?

In der Korruptionsaffäre bei Siemens gibt es Mutmaßungen über weitere schwarze Kassen. Offensichtlich lassen konzerninterne Dokumente den Schluss zu, dass auch die Kraftwerkssparte des Konzerns in Liechtenstein eine schwarze Kasse angelegt hatte, über die Beträge in dreistelliger Millionenhöhe geschleust wurden.