Rüstungsstreit Putin setzt KSE-Vertrag aus

Wladimir Putin hat seine Drohung wahrgemacht und den KSE-Vertrag zur Rüstungskontrolle ausgesetzt. Das hatte der russische Präsident bereits als Reaktion auf die US-Raketenabwehrpläne angekündigt. Die Nato kritisierte den "Schritt in die falsche Richtung".