Staatsanwaltschaft Abgeordnete unter Lustreisen-Verdacht

Immer mehr Politiker geraten offenbar ins Visier der Staatsanwaltschaft, weil sie sich kostspielige Kurzreisen und Veranstaltungen von Energieversorgern bezahlen ließen. Laut einem Magazinbericht zählt zu den Verdächtigen neben einem Staatssekretär auch ein Bundestagsabgeordneter aus Essen.