VW-Affäre Lenz tritt zurück

Der niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete Günter Lenz hat in der VW-Affäre sein Abgeordnetenmandat niedergelegt. Seine Ämter bei Volkswagen lässt er ruhen. Als Betriebsrat soll er auf Konzernkosten die Dienste von Prostituierten genutzt haben. Deswegen ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen Lenz.