DaimlerChrysler Ex-Manager vor Gericht

Wegen Veruntreuung von rund 40 Millionen Euro steht seit Dienstag ein ehemaliger DaimlerChrysler-Manager vor Gericht. Der 41-Jährige soll das Geld zusammen mit seinen drei Mitangeklagten erschwindelt haben, indem er Scheinrechnungen ausstellte, für die es nie eine Gegenleistung gab.