G8-Kritik "Eine selbst ernannte Weltregierung"

Erhard Eppler hält G8-Gipfel für narzisstische Galas. Im Gespräch mit manager-magazin.de sagt der langjährige SPD-Programmchef, warum die Steinewerfer nach Heiligendamm kamen, weshalb für ihn liberale Wirtschaftspolitik ein Auslaufmodell ist und was er von Oskar Lafontaines "Rachegelüsten" hält.
Von Karsten Stumm und Dirk Hentschel
Mehr lesen über