Deutsche Bank Dauerthema Kirch

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank wurde zum juristischen Kampfplatz. Das Prozedere zur Wahl des Aufsichtsrats Clemens Börsig dauerte vor allem wegen der Fragen zum Thema Springer-Aktien fast vier Stunden. Laut Aktionärsvertretern diente dies nur einem Zweck: Der Sammlung von Material für Anfechtungsklagen.
Von Rita Syre