Landesbanken "Uns fehlt es an Finanzkraft"

Früher oder später wird sie kommen, die Fusion mehrerer Landesbanken. Dessen ist sich Siegfried Jaschinski sicher. Im Interview mit manager magazin sagt der LBBW-Chef, warum Deutschlands Industrie einen solchen nationalen Bankenchampion dringend braucht.
Von Arno Balzer und Dietmar Palan

Hamburg - Für Siegfried Jaschinski, Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist die Konsolidierung des deutschen Bankenmarktes nur eine Frage der Zeit. Am Anfang dürfte dabei die Bereinigung des Landesbankensektors stehen.

In einem Interview in der neuen Ausgabe des manager magazins, die ab Freitag (25. Mai) am Kiosk erhältlich ist, sagte er: "Es wird im öffentlich-rechtlichen Sektor zu einer Konsolidierung kommen. Von den derzeit acht unabhängigen Landesbanken haben längst nicht alle bewiesen, dass ihr Geschäftsmodell auf Dauer tragfähig ist." Bislang würden Zusammenschlüsse durch die günstige Kapitalmarktlage verzögert, "wenn sich die Lage aber dreht, wird ein etwaiger Handlungsbedarf sehr schnell sichtbar, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis es zu Zusammenschlüssen kommt".

Die Konzentration der deutschen Finanzbranche ist aus Sicht des LBBW-Chefs vor allem nötig, um der deutschen Industrie einen starken nationalen Bankenchampion an die Seite zu stellen. "Wir sollten uns gut überlegen, ob wir es zulassen wollen, dass ein Kreditausschuss in New York oder London über die Entwicklung unserer Industriekonzerne entscheidet", sagte Jaschinski weiter. Keine deutsche Bank sei derzeit dazu in der Lage, diese Funktion zu erfüllen, weil es den einzelnen Häusern im Vergleich zur internationalen Konkurrenz "schlicht und einfach an Finanzkraft fehlt".

Ein solcher nationaler Bankenchampion könne aus der Fusion mehrerer Landesbanken entstehen. "Ich glaube, dass es im Sparkassen- und Landesbankensektor durchaus Potenzial und Möglichkeiten geben würde, eine Großbank zustande zu bringen, die auf internationaler Ebene mithalten könnte", sagte Jaschinski.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.