Konjunktur Deutschlands Wirtschaft läuft

Das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands wird weiter wachsen, sagen die Experten des Instituts der deutschen Wirtschaft voraus. Um 2,5 Prozent soll das Land in diesem Jahr wachsen, um 2,2 im folgenden Jahr.

Berlin - Die deutsche Wirtschaft bleibt nach Überzeugung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) "vorerst auf Expansionskurs". In seiner am Montag in Berlin veröffentlichten Frühjahrsprognose geht das Institut für 2007 von einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,5 Prozent und im kommenden Jahr um 2,2 Prozent aus.

Im Einklang hiermit stünden die Einschätzungen der mehr als 2000 Unternehmen in West- und Ostdeutschland, die an der aktuellen IW-Konjunkturumfrage teilgenommen hätten. 57 Prozent der west- und 50 Prozent der ostdeutschen Firmen hätten angegeben, dass ihre Produktion 2007 höher ausfallen werde als im vergangenen Jahr.

"Beim derzeitigen Konjunkturaufschwung handelt es sich um mehr als um eine gewöhnliche zyklische Bewegung", sagte IW-Direktor Michael Hüther. Die zuletzt weitgehend spannungsfreie gesamtwirtschaftliche Expansion stehe in einem deutlichen Kontrast zu den vorher in Deutschland beobachteten Konjunkturphasen.

Die Entwicklung erfolge in einem Umfeld weitgehend stabiler Rahmenbedingungen". So bleibe der Euro-Kurs trotz des Aufwertungsdrucks nach Annahme des IW in einem begrenzten Schwankungsintervall von 1,25 bis 1,40 Dollar je Euro, sodass die Wechselkursentwicklung "für sich genommen ein überschaubares Konjunkturrisiko" darstelle.

manager-magazin.de mit Material von ddp

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.