Heinrich von Pierer "Mich hat niemand aus dem Amt gedrängt"

Der Siemens-Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer will seinen angekündigten Rücktritt nicht als Eingeständnis einer Mitschuld verstanden wissen. "Ich habe nichts von den besagten Zahlungen gewusst", erklärte von Pierer. In der Affäre um schwarze Kassen gerät unterdessen auch Telekom-Vorstand Lothar Pauly unter Druck.