Volkswagen-HV Zweimal gezuckt

Ferdinand Piëch ist und bleibt der starke Mann bei Volkswagen. Auf der Hauptversammlung gönnte sich der alte und neue Aufsichtsratschef sogar den emotionalen Luxus, einen Fehler einzuräumen. Die von milliardenschweren Investoren und verärgerten Privatanlegern geäußerte Kritik ließ er hingegen an sich abperlen.
Von Arne Stuhr