Volkswagen-HV Der Patriarch und die grollenden Aktionäre

Für den allmächtigen AR-Chef Ferdinand Piëch, der wiedergewählt werden möchte, hagelt es auf der Hauptversammlung von Volkswagen Kritik. Viele Aktionäre machen ihrem Unmut über die weitreichenden Machtbefugnisse des Patriarchen Luft. Statt gute Corporate Governance umzusetzen, werde sie teilweise als Feigenblatt missbraucht.
Von Christian Buchholz, Rita Syre und Arne Stuhr