Massaker an US-Universität Amokläufer erschoss 32 Menschen

Nach dem Blutbad an einer Universität im US-Staat Virginia wird das Entsetzen über den Amoklauf von kritischen Fragen begleitet. Bemängelt wird vor allem, dass die 11.000 Studenten und Dozenten erst zwei Stunden nach den ersten Schüssen gewarnt wurden. Der Täter erschoss 32 Menschen, ehe er sich selbst das Leben nahm.