Freitag, 6. Dezember 2019

Mayfair/Puma "Eine seltene Chance"

2. Teil: Investments ab 500 Millionen Euro geplant

Mayfair plant Investments um 500 Millionen Euro

Wo die weiteren Milliarden, die bei Mayfair in der Kasse schlummern, investiert werden, ist laut Kutzner noch nicht entschieden: "Wir haben keine Eile", sagt der Mayfair-Chef, der derzeit noch einen Posten im Puma-Aufsichtsrat bekleidet, erwähnt aber, dass "die Zielgröße" für ein neues Investment bei 500 Millionen Euro liege.

"Wir werden sicherlich keine Beteiligungen unter 100 Millionen Euro eingehen", fügt er an. Schwerpunktmäßig suche Mayfair weiter "nach starken Marken in der Konsumgüterbranche".

Kurz nach dem Einstieg bei Puma war Mayfair auch als Interessent für den Touristikkonzern Thomas Cook gehandelt worden.

Ob Reisekonzerne auch künftig auf der Einkaufsliste des Vermögensverwalters mit Sitz am Hamburger Jungfernstieg stehen, wollte Kutzner nicht näher kommentieren. "Wir haben in dem Bereich derzeit kein konkretes Projekt", sagte er lediglich.

Seite 2 von 2

© manager magazin 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung