Siemens-Affäre "Dunkle Seiten und unangenehme Dinge"

Siemens-Chef Klaus Kleinfeld glaubt offenbar nicht an einen Erfolg der im Zusammenhang mit möglichen Schmiergeldzahlungen gestellten Strafanzeige der IG Metall gegen das Unternehmen. Er schließt aber nicht aus, dass im Zuge der Ermittlungen noch weitere kriminelle Machenschaften ans Licht kommen könnten.