Siemens Scheinfirmen und Tarnkonten

Wegen des Vorwurfs, Millionenschmiergelder für Aufträge aus Italien gezahlt zu haben, müssen sich zwei ehemalige Siemens-Manager vor Gericht verantworten. Einer der beiden Angeklagten legte am Dienstag ein Geständnis ab. Er habe nur eine gängige Praxis bei Siemens fortgeführt, erklärte er.