RAG-Börsengang "Keine Entwarnung für den Steuerzahler"

Der RAG-Konzern soll mit Macht an die Börse. Doch der Erlös daraus reicht vielleicht nicht, um die Steuerzahler auf Dauer von den Folgekosten des Bergbaus zu befreien. Ministerpräsident Jürgen Rüttgers sagt manager-magazin.de, warum er das Geschäft dennoch unterstützt - und die Ewigkeit für ihn im Jahr 2036 endet.
Von Karsten Stumm und Anselm Waldermann