Unglück Flugzeug in Moskau abgestürzt

Auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo ist am Dienstag ein Privatflugzeug abgestürzt. Russische Behörden korrigierten ihre Angaben, wonach ein Airbus 310 der deutschen Fluggesellschaft Germanwings verunglückt sei. An Bord der Privatmaschine befanden sich nur die drei Besatzungsmitglieder, die den Unfall verletzt überlebten.

Moskau - Beim Start vom Flughafen Wnukowo sei die Privatmaschine zerbrochen und auf die Startbahn gefallen. Zunächst hatten Behördensprecher als Flugnummer des Unglücksfluges die Nummer des Fluges von Germanwings nach Berlin genannt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine startbereite Maschine von Germanwings auf dem Flughafen. Auch die Gesellschaft in Köln dementierte ein Unglück ihrer Maschine.

manager-magazin.de mit Material von dpa

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.