Siemens-Affäre Der Code zum Schmiergeld

Ein Ex-Siemens-Manager behauptet, dass es konzernintern verschlüsselte Formulierungen für Bestechungsgelder gegeben hat. Eine zweite Führungskraft stützt die Behauptung. Der Code, der nach Aussage eines mutmaßlich Beteiligten "weit verbreitet" im Unternehmen war, soll in ansonsten unsinnigen Zusätzen vieler Verträge auftauchen.
Von Christian Buchholz