Airbus 10.000 Stellen auf der Kippe

Mehrere Politiker bestätigen, dass EADS-Co-Chef Tom Enders mit dem Wegfall von 10.000 Arbeitsplätzen bei Airbus rechnet - und, dass Werke verkauft werden. Kurz vor dem bundesweiten Airbus-Aktionstag warnen Politiker aller Couleur vor drastischen Schnitten. Hamburg und Bayern melden, dass sie Aktien der Airbus-Mutter EADS kaufen.