Siemens Die Ohnmacht der Kritiker

Korruptionsaffäre, BenQ-Pleite, höhere Vorstandsgehälter - und jetzt auch noch eine saftige Kartellstrafe der EU. Bei der heutigen Siemens-Hauptversammlung haben Aktionäre handfeste Gründe für Kritik. Die Konzernführung dürfte dies kalt lassen - mehr als eine "öffentliche Ohrfeige" hat sie nicht zu befürchten.