Landesbank Berlin Streit um Verkaufspläne

Bis Jahresende muss das Land Berlin die Hauptstadtbank vollständig verkaufen. Während LBB-Chef Hans-Jörg Vetter den Verkauf an einen Einzelinvestor verhindern will, äußern Experten Bedenken gegen einen Börsengang: Eine Platzierung der landeseigenen Aktien könnte gegen die EU-Auflagen verstoßen.
Von Jonas Hetzer