VW-Affäre Anwalt wettert gegen "Kuhhandel"

Unmittelbar vor dem Prozess gegen den früheren VW-Arbeitsdirektor Peter Hartz hat der Anwalt von Ex- Betriebsratschef Klaus Volkert die Ermittlungsbehörde attackiert. Es gehe um "verbotene Drohungen" und um die Klärung der Frage, warum die Sexpartys auf VW-Kosten im ersten Prozess keine Rolle spielen.