Siemens Versäumnis beim Verkauf an BenQ?

Siemens hat es dem Käufer seiner Handysparte vor einem Jahr leicht gemacht, eine Insolvenz zu Lasten der übernommenen Mitarbeiter einzuleiten, heißt es in einem TV-Bericht. Für den Fall einer BenQ-Pleite hätte der Konzern Konventionalstrafen festsetzen können. Darauf sei im Kaufvertrag aber verzichtet worden.