Nach BenQ-Pleite Siemens-Vorstand verzichtet auf Gehaltserhöhung

Der Siemens-Vorstand verzichtet auf die geplante 30-prozentige Gehaltserhöhung. Das Geld fließt in einen Fonds, der entlassenen BenQ-Mitarbeitern zugute kommen soll.