VW do Brasil Streik nach Kündigungen

Der Konflikt bei VW do Brasil hat sich zugespitzt. Nur einen Tag nach einem Treffen mit Regierungsvertretern in Brasilia schickte die Führung des deutschen Autoherstellers ungeachtet des Drucks aus der Hauptstadt die ersten 1800 "blauen Briefe" an die Mitarbeiter. Die Arbeiter traten daraufhin in einen unbefristeten Streik.