WTO-Gipfel Schuldzuweisungen zwischen EU und USA

Nach dem Scheitern des WTO-Gipfels kommen die USA und die EU zu unterschiedlichen Analysen. US-Verhandlungsführerin Susan Schwab kritisierte, es sei beim Thema Subventionen zu sehr um den Erhalt von Schlupflöchern gegangen. Von EU-Seite heißt es dagegen, die USA seien bei ihren Agrarsubventionen zu keinerlei Konzessionen bereit.