Merck & Co 13,5 Millionen Dollar Wiedergutmachung für einen Patienten

Der US-Pharmakonzern Merck & Co. wurde von einem Gericht in New Jersey zur Zahlung von neun Millionen Dollar Schmerzensgeld an einen Herzpatienten verurteilt. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Patient, der mit dem Merck-Medikament Vioxx behandelt worden war, 4,5 Millionen Dollar Schadenersatz zuerkannt bekommen.