Italien Prodi hauchdünn vorn

Nach der Parlamentswahl in Italien liegt der frühere EU-Kommissionspräsident Romano Prodi mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem amtierenden Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Berlusconi fordert eine Nachzählung der Stimmen, sein Industrieminister spricht von einem "Staatsstreich".