BP/Aral 500 Verwaltungsjobs weniger

Der Mineralölkonzern BP/Aral baut nach einem Zeitungsbericht in Deutschland 500 Arbeitsplätze ab. 250 davon entfielen auf die Zentrale in Bochum, wo derzeit insgesamt 1400 Mitarbeiter arbeiten. Der Rotstift werde ausschließlich im Verwaltungsbereich angesetzt und ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen.