Deutsche Bank/Sal. Oppenheim Huaxia, Brücke nach China

Für knapp eine Viertelmilliarde Euro steigen die Deutsche Bank und Sal. Oppenheim bei der Huaxia Bank ein. Das Institut wies zuletzt 33 Milliarden Euro Bilanzsumme für das erste Halbjahr 2005 aus. Kernargument für den Einstieg in China: Eine stark wachsende Zahl vermögender Kunden.