Posten-Verteilung Die neue Bundesregierung

Wer ist in der großen Koalition auf welchem Ministerposten gelandet? Einen Monat nach den Bundestags-Neuwahlen sind die Führungspersonalien beschlossen. manager-magazin.de stellt die Minister von CDU/CSU und SPD für die jeweiligen Ressorts vor.
Franz Müntefering: Der Vizekanzler unter Angela Merkel hat nach seinem Rücktritt von der SPD-Parteispitze an Macht verloren. Dennoch leitet er zusätzlich das Arbeitsministerium

Franz Müntefering: Der Vizekanzler unter Angela Merkel hat nach seinem Rücktritt von der SPD-Parteispitze an Macht verloren. Dennoch leitet er zusätzlich das Arbeitsministerium

Foto: AP
Foto: DDP




Vizekanzler



Frank-Walter Steinmeier (SPD): Der scheidende Chef des Bundeskanzleramtes und langjährige Vertraute von Gerhard Schröder steigt zum Chef des Außenministeriums auf. Er gilt parteiübergreifend als gute Wahl.

Frank-Walter Steinmeier (SPD): Der scheidende Chef des Bundeskanzleramtes und langjährige Vertraute von Gerhard Schröder steigt zum Chef des Außenministeriums auf. Er gilt parteiübergreifend als gute Wahl.

Foto: DPA
Foto: DDP


Auswärtiges



Inneres und Justiz



Wolfgang Schäuble (CDU): Der 63-Jährige war in Merkels Kompetenzteam für die Außen- und Sicherheitspolitik zuständig. Nun wird er das Innenministerium leiten.

Wolfgang Schäuble (CDU): Der 63-Jährige war in Merkels Kompetenzteam für die Außen- und Sicherheitspolitik zuständig. Nun wird er das Innenministerium leiten.

Foto: DDP
Foto: DDP


Inneres



Brigitte Zypries(SPD): Dass die Justizministerin ihr Amt auch in einer großen Koalition behält, war zu erwarten - im Kompetenzteam von Angela Merkel war das Justizressort nicht besetzt.

Brigitte Zypries(SPD): Dass die Justizministerin ihr Amt auch in einer großen Koalition behält, war zu erwarten - im Kompetenzteam von Angela Merkel war das Justizressort nicht besetzt.

Foto: AP
Foto: [M] DPA; mm.de


Justiz



Finanzen und Wirtschaft



Peer Steinbrück: Der im Mai abgewählte NRW-Ministerpräsident gilt als "Mister große Koalition" in der SPD. Als designierter Finanzminister hat er bereits angedeutet, mit der "Rasenmäher-Methode" - also in allen Bereichen annähernd gleich stark - Ausgaben reduzieren zu wollen.

Peer Steinbrück: Der im Mai abgewählte NRW-Ministerpräsident gilt als "Mister große Koalition" in der SPD. Als designierter Finanzminister hat er bereits angedeutet, mit der "Rasenmäher-Methode" - also in allen Bereichen annähernd gleich stark - Ausgaben reduzieren zu wollen.

Foto: AP
Foto: DPA


Finanzen



Foto: DPA
Michael Glos: Nach langem Hin und Her hat sich Edmund Stoiber in letzter Minute doch nach München zurückgezogen. Wirtschaftsminister wird nun Michael Glos.

Michael Glos: Nach langem Hin und Her hat sich Edmund Stoiber in letzter Minute doch nach München zurückgezogen. Wirtschaftsminister wird nun Michael Glos.

Foto: DPA


Wirtschaft und Technologie



Verteidigung und Familie



BU:BU

BU:BU

Foto: DPA
Franz Josef Jung: Rechtsanwalt und Notar, ist seit zweieinhalb Jahren Fraktionsvorsitzender der CDU in Hessen und seit 1998 Mitglied im Bundesvorstand der CDU. Jung sitzt auch im Aufsichtsrat des ZDF und beim Fußballverein Eintracht Frankfurt. Im neuen Kabinett übernimmt er das Verteidigungsministerium.

Franz Josef Jung: Rechtsanwalt und Notar, ist seit zweieinhalb Jahren Fraktionsvorsitzender der CDU in Hessen und seit 1998 Mitglied im Bundesvorstand der CDU. Jung sitzt auch im Aufsichtsrat des ZDF und beim Fußballverein Eintracht Frankfurt. Im neuen Kabinett übernimmt er das Verteidigungsministerium.

Foto: DPA


Verteidigung



BU:BU

BU:BU

Foto: manager-magazin.de
Ursula von der Leyen (CDU): Die Tochter des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht und promovierte Medizinerin war bereits in Merkels Kompetenzteam für die Familienpolitik vorgesehen. Von der Leyen ist selbst Mutter von sieben Kindern.

Ursula von der Leyen (CDU): Die Tochter des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht und promovierte Medizinerin war bereits in Merkels Kompetenzteam für die Familienpolitik vorgesehen. Von der Leyen ist selbst Mutter von sieben Kindern.

Foto: DPA


Familie



Gesundheit



Ursula Schmidt (SPD): Die Gesundheitsministerin war vor ihrer politischen Karriere Lehrerin für Sonderpädagogik und für die Rehabilitation lernbehinderter und erziehungsschwieriger Kinder tätig. Schmidt, Mutter einer Tochter, ist seit 2001 Bundesgesundheitsministerin.

Ursula Schmidt (SPD): Die Gesundheitsministerin war vor ihrer politischen Karriere Lehrerin für Sonderpädagogik und für die Rehabilitation lernbehinderter und erziehungsschwieriger Kinder tätig. Schmidt, Mutter einer Tochter, ist seit 2001 Bundesgesundheitsministerin.

Foto: DDP
BU:BU

BU:BU

Foto: DPA


Gesundheit



Umwelt und Bildung



Sigmar Gabriel (SPD): Der ehemalige Ministerpräsident Niedersachsens hatte 1998 Gerhard Schröder beerbt und musste seinen Posten anschließend Christian Wulff überlassen. Unter Kanlerin Merkel wird Gabriel neuer Umweltminister.

Sigmar Gabriel (SPD): Der ehemalige Ministerpräsident Niedersachsens hatte 1998 Gerhard Schröder beerbt und musste seinen Posten anschließend Christian Wulff überlassen. Unter Kanlerin Merkel wird Gabriel neuer Umweltminister.

Foto: DDP
BU:BU

BU:BU

Foto: manager-magazin.de


Umwelt



BU:BU

BU:BU

Foto: DDP
Annette Schavan: Die ledige CDU-Politikerin und künftige Bildungsministerin gilt als Vertraute von Angela Merkel. Sie studierte katholische Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften. 2001 wurde die heute 50-Jährige Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg.

Annette Schavan: Die ledige CDU-Politikerin und künftige Bildungsministerin gilt als Vertraute von Angela Merkel. Sie studierte katholische Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaften. 2001 wurde die heute 50-Jährige Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg.

Foto: AP


Bildung



Entwicklung, Verkehr, Verbraucherschutz



Heidemarie Wieczorek-Zeul: Die 62-Jährige wird ihr Ministeramt für Entwicklung auch in einer großen Koalition weiterführen. Damit ist eine SPD-Linke in das Kabinett eingebunden.

Heidemarie Wieczorek-Zeul: Die 62-Jährige wird ihr Ministeramt für Entwicklung auch in einer großen Koalition weiterführen. Damit ist eine SPD-Linke in das Kabinett eingebunden.

Foto: DDP
BU:BU

BU:BU

Foto: REUTERS


Entwicklung



Wolfgang Tiefensee(SPD): Leipzigs amtierender Oberbürgermeister wird Manfred Stolpe als Verkehrsminister beerben. In sein Aufgabengebiet fällt außerdem der Aufbau Ost.

Wolfgang Tiefensee(SPD): Leipzigs amtierender Oberbürgermeister wird Manfred Stolpe als Verkehrsminister beerben. In sein Aufgabengebiet fällt außerdem der Aufbau Ost.

Foto: DDP
BU:BU

BU:BU

Foto: DPA


Verkehr und Aufbau Ost



BU:BU

BU:BU

Foto: DPA
Foto: DDP


Agrar u. Verbraucherschutz

BU:BU

BU:BU

Foto: DDP
Thomas de Maiziere(CDU): Sachsens Innenminister wird neuer Chef des Bundeskanzler(in)amts. Mit seiner Nominierung wurde am Montag, 17. Oktober, die letzte noch offene Top-Position in der Bundesregierung geklärt.

Thomas de Maiziere(CDU): Sachsens Innenminister wird neuer Chef des Bundeskanzler(in)amts. Mit seiner Nominierung wurde am Montag, 17. Oktober, die letzte noch offene Top-Position in der Bundesregierung geklärt.

Foto: DDP


Kanzleramt

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.