MTU-Verkauf Einigung mit DaimlerChrysler erwartet

Der Stuttgarter Autokonzern DaimlerChrysler könnte bis Ende der Woche doch noch alle Anteile an dem Dieselmotoren-Hersteller MTU Friedrichshafen übernehmen und das Unternehmen anschließend verkaufen. Die verbleibende MTU-Eigentümerfamilie Brandenstein-Zeppelin signalisierte am Mittwoch überraschend Verkaufsbereitschaft.