"Schwarz oder weiß" Das bewegte Leben des Jürgen E. Schrempp

Nach der Verlängerung seines Arbeitsvertrages im vergangenen Jahr sah es aus, als säße Jürgen Schrempp bei DaimlerChrysler fest im Sattel. Nun geht er doch, plötzlich und auf eigenen Wunsch. Ein Abgang, der zu dem Mann passt, der von sich sagt, er sei "nie grau - immer schwarz oder weiß".
Teurer Handschlag: Die Übernahme des sanierungsbedürftigen Autobauers Chrysler kam Mercedes teuer zu stehen. Der ehemalige Chrysler-Chef Bob Eaton hingegen hat Grund, zufrieden zu sein

Teurer Handschlag: Die Übernahme des sanierungsbedürftigen Autobauers Chrysler kam Mercedes teuer zu stehen. Der ehemalige Chrysler-Chef Bob Eaton hingegen hat Grund, zufrieden zu sein

Foto: DPA
Kurze Partnerschaft: Die Zusammenarbeit mit dem koreanischen Autobauer Hyundai (hier: Schrempp im Juli 2001 mit Hyundai-Chairman Chung Mong-koo) währte nur kurz. Zumindest finanziell hat sich der Verkauf der 10-Prozent-Beteiligung an Hyundai im Mai 2004 gelohnt.

Kurze Partnerschaft: Die Zusammenarbeit mit dem koreanischen Autobauer Hyundai (hier: Schrempp im Juli 2001 mit Hyundai-Chairman Chung Mong-koo) währte nur kurz. Zumindest finanziell hat sich der Verkauf der 10-Prozent-Beteiligung an Hyundai im Mai 2004 gelohnt.

Foto: REUTERS
Milliardengrab: Das lange Festhalten am defizitären japanischen Autobauer Mitsubishi Motors brachte dem DaimlerChrysler-Chef massive Kritik von Aktionären ein. Im Jahr 2000 verkündete Schrempp gemeinsam mit Mitsubishi-Chef Katsuhiko Kawasoe eine 34-Prozent-Beteiligung. 2004 entschloss sich der DaimlerChrysler-Chef zum Rückzug.

Milliardengrab: Das lange Festhalten am defizitären japanischen Autobauer Mitsubishi Motors brachte dem DaimlerChrysler-Chef massive Kritik von Aktionären ein. Im Jahr 2000 verkündete Schrempp gemeinsam mit Mitsubishi-Chef Katsuhiko Kawasoe eine 34-Prozent-Beteiligung. 2004 entschloss sich der DaimlerChrysler-Chef zum Rückzug.

Foto: AP
Alles unter Konrolle: Jürgen Schrempp mit Ehefrau Lydia beim Formel-1-Rennen in Hockenheim

Alles unter Konrolle: Jürgen Schrempp mit Ehefrau Lydia beim Formel-1-Rennen in Hockenheim

Foto: DPA
Zigarrenliebhaber: Schrempp bei einem Empfang im Detroit Jacht Club.

Zigarrenliebhaber: Schrempp bei einem Empfang im Detroit Jacht Club.

Foto: DPA
Die Zeit läuft ab: Noch in diesem Jahr will Schrempp seinen Posten für Nachfolger Dieter Zetsche frei machen

Die Zeit läuft ab: Noch in diesem Jahr will Schrempp seinen Posten für Nachfolger Dieter Zetsche frei machen

Foto: DPA
Topentscheider: Schrempp mit Bundeskanzler Gerhard Schröder im "Mercedes-Motorwagen"

Topentscheider: Schrempp mit Bundeskanzler Gerhard Schröder im "Mercedes-Motorwagen"

Foto: AP
Entspannt: Schrempp mit Altkanzler Kohl in Berlin

Entspannt: Schrempp mit Altkanzler Kohl in Berlin

Foto: DPA
Autofreunde: Schrempp mit Innenminister Otto Schily

Autofreunde: Schrempp mit Innenminister Otto Schily

Foto: DPA
Auszeichnung: Schrempp bei der Bambi-Verleihung mit Verleger Hubert Burda

Auszeichnung: Schrempp bei der Bambi-Verleihung mit Verleger Hubert Burda

Foto: DPA
Engagement gegen Aids: Mit Ehefrau Lydia auf einer Benefiz-Gala

Engagement gegen Aids: Mit Ehefrau Lydia auf einer Benefiz-Gala

Foto: DDP
Südafrika-Freunde: Jürgen Schrempp mit Nelson Mandela. Schrempp besitzt eine Ranch in Südafrika

Südafrika-Freunde: Jürgen Schrempp mit Nelson Mandela. Schrempp besitzt eine Ranch in Südafrika

Foto: DPA